Chaga Pilz kaufen: darauf sollten Sie achten

Das Chaga Pilz kaufen ist einfach, wenn Sie die wichtigen Kriterien kennen. Sie brauchen dafür jedoch einige Kenntnisse um die Besonderheiten der jeweiligen Chaga Pilz Produkte zu kennen.

In wenigen Schritten können Sie den wilden Chaga Pilz kaufen. Im ersten Schritt sollten Sie sich über Anbieter schlaumachen. Im Normalfall wird der wilde Chaga Pilz in Stücken ausgeliefert.

Sehr wichtig ist, dass Sie das Herkunftsland kennen. Nur Chaga aus sehr kaltem subpolarem Klima ist medizinische wirksam. Wenn der Vitalpilz aus wärmeren Gebieten stammt er nicht ausreichend Vitalstoffe.

Herkunftsland Finnland oder Russland

Als Herkunftsland ist Finnland ideal und Russland in Ordnung. In Lappland herrscht eisiges subpolares Klima. Die Temperaturen fallen auf Werte um die Minus 40 Grad Celsius. Der Chaga, der unter diesen Umweltbedingungen gewachsen ist, hat eine sehr hoheVitalstoffdichte.

Finnland hat den weltweit höchsten Vielfalt an Birkenarten. In den weitläufigen Mischwäldern Lappland wächst der Chaga noch so wie vor vielen Jahrhunderten. Keine Umweltverschmutzung, keine radioaktive Belastung, kaum Autoverkehr. Lappland ist zu großen Teilen noch menschenleer.

Die Lappen (Ureinwohner Lappland) kennen den Chaga von Kindeseinen an. Sie wissen, wo hochwertiger Chaga wächst.

Solche Pilze sind vollgepackt mit:

  • Melanin
  • Germanium
  • Triterpenen
  • Vitaminen
  • Beta Glucan
  • Flavonoiden

Das sind alles extrem starke Antioxidantien. Deshalb gilt der Chaga als einer der stärksten Antioxidativen Stoffe überhaupt.

 

Chaga Pilz kaufen Hintergrundwissen Ernte

 

Bei weitem nicht jeder Birkenpilz darf geschnitten werden. Nur Chaga von 30 bis 60 jährigen Birken darf geschnitten werden. Zudem muss er möglich hoch oben am Stamm wachsen.

Sehr wichtig der Standort. Von kranken Birken darf der Pilz nicht geschnitten werden. Von Birken die unmittelbar neben See oder Flussläufen wachsen, darf der Chaga ebenfalls nicht geschnitten werden.

Des Weiteren ist die richtige Auswahl und Trocknung entscheidend für die Qualität des Chaga.

Jetzt ein offenen Wort zu sogenannten Chagapulvern und Extrakten.

 

Warum keine Chagapilz-Pulver oder Extrake kaufen?

 

Chaga Pulver, Extrakte und Tabletten lösen bei vielen Anwendern Verdauungsprobleme aus. Verstopfung oder Durchfalle können die Folge solcher Produkte sein.

 

Wilder Chaga oder Zuchtchaga aus China

 

Gezüchtete Chaga-Produkte aus China sind nicht mit dem wilden Chaga vergleichbar. Solche Farmprodukte werden auf Getreidsubstraten herangezüchtet.

Innerhalb weniger Monate entsteht mithilfe von Kunstdünger und Pestizieden ein Pilz der jedoch den Namen Chaga nicht verdient. Das ist irgendetwas anderes. Für die menschlichen Gesundheit jedoch vollkommen wertloses Produkt.

Diese „chagapilze“ werden zusammen mit dem Getreidesubstrat zu Pulver vermahlen. Danach in Plastik eingeschweißt und nach Europa verschifft. Abgesehen davon, dass diese Pulver sehr anfällig für Schimmel sind, gibt noch viele weitere Nachteile solcher Produkte.

Kunstchaga aus chinesischen Farmen ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet, weil er nicht auf Birken gewachsen ist. In der finnischen und russischen Volksmedizin wurde nur Birkenchaga verwendet. Niemals nutzten die Menschen in Lappland oder SibirienChaga von anderen Bäumen.

Seine Heilkräfte bekommt der Chaga zu einen großen Teil von der Birke verliehen. Jetzt wird Ihnen wahrscheinlich klar, warum Kunstchaga nutzlos oder sogar gefährlich ist. Chinesische Nahrungsergänzungen, Tees etc. sind zum großen Teil mit Pestiziden belastet.

Was Stiftung Warentest sag

Stiftung Warentest entdeckte hohen Mengen an Pestiziden in allen chinesischen Grüntees, die untersucht wurden. Sogar in den angeblichen Bio Tees. In China gibt es einfach keine Standards, die eingehalten werden müssen.

Die Verkäufer chinesischer Pilz Pulver wollen das Herkunftsland oft verschleiern. Dann wird geworben mit den Worten: Bio Chaga in Deutschland abgefüllt und verpackt. Doch was haben Sie davon, wenn das Pulver aus China in Deutschland noch einmal um verpackt oder in Kaseln gefüllt wurde?

Solche Verkäufer argumentieren dann gern mit Dumpingpreisen. Wir haben die billigsten Pilze etc. Billig preise wie 20 Euro pro 100 Gramm bedeutet, dass die Verkäufer wissen das ihre Produkte nichts wert sind, sonst würden sie ihre Produkte nicht auf dies Weise verramschen.

Wo kann ich den Chaga Pilz kaufen?

Grunsätzlich haben Sie drei Möglichkeiten den Chaga Pilz zu bestellen. Variante Eins ist der Einkauf im Internet.Der große Vorteil ist hier die bequem Lieferung zu Ihnen nach Hause.

Die zweite Möglichkeit ist der Kauf in der Apotheke oder in speziellen Drogerien. Allerdings gibt es den Chaga Pilz noch bei weitem nicht bundesweit in jeder Apotheke.

Auch in Österreich und der Schweiz, hängt es von der jeweiligen Filiale ab, ob sie den Chaga Pilz im Sortiment haben

Welchen Chaga Pilz kaufen?

Checkliste
1 Wilder Chaga
2. Herkunftsland Finnland oder Russland
3. Zertifikat über Schadstoffprüfung
4. Beratung durch den Verkäufer

Lassen Sie sich die besten Bezugsquellen kostenlos Empfehlen. Bei Fragen zum Chaga Pilz Kauf bitte eine E-Mail an: